Freitag, 2. Juni 2006
Vom Gott der Diebe zum gerechneten Raum - F. Kittler in der "Akademie der Künste"
Friedrich Kittler spricht über die physikalische Bedingung des Klangs und damit der Musik: den RAUM - und spannt den Bogen von der mythischen Vorzeit (und der Geburt der Leier aus dem Geiste des Schildkrötenmordes durch Hermes, dem Gott der Reisenden, der Diebe und der Dichter) bis in die Zukunft des gerechneten und errechneten Raumes. Die Pointe dieses Vortrages ist, dass, obwohl der Raum die Basis des natürlichen Klanges ist, umgekehrt ein bestimmter Klang zurückgerechnet werden könnte auf einen Raum.
Der Vortrag kann auf der Website Diskurs M.E.D.I.E.N. in voller Länge angehört und angesehen werden. Für beides ist ein Ogg-Vorbis-Codec notwendig, der meines Wissens mit dem empfehlenswerten VLC Media Player kommt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 27. Mai 2006
Zwei Hinweise zur Raum-Diskussion...
...habe ich mal wieder von JGE aus der Philobar erhalten - vielen Dank!

Die italienische Seite spazi del contemporaneo (sehr aufwändig programmiert) dokumentiert multimedial die gleichnamige Tagung.

Außerdem ist erschienen:
Ian Buchanan/Gregg Lambert: Deleuze and Space, Toronto University Press/Edinburgh University Press 2005.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 14. Mai 2006
Es heimatet wieder...
Nach der Habilitationsschrift von Karen Joisten nun ein weiteres Buch zur (philosophischen) Rehabilitation des Heimatbegriffs:

Christoph Türcke
Heimat. Eine Rehabilitierung
Springe: zu KLAMPEN! Verlag 2006.

Scharfe Kritik in der Rezension bei Literaturkritik.de.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. April 2006
"Heimat & Technik": Heidegger remixed
Via Phainomena:

Heimat & Technik - das Heidegger-Bootleg (MP3) von Andreas Ammer

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 26. März 2006
Genius Loci
Zwei nette Seiten entdeckt, die sich mit dem Phänomen des Genius Loci auseinandersetzen:

Genius Loci - Der Geist des Ortes

Genius Loci (Genius und Daimon) - eher philologisch ausgerichtet

... link (0 Kommentare)   ... comment


"Best ever map of the early universe revealed"
The universe went through a traumatic growth spurt before it was a billionth of a billionth of a second old, according to the latest data from the Wilkinson Microwave Anisotropy Probe (WMAP).

The probe has also given physicists their first clues about what drove that frantic expansion, and revealed that the cosmic "dark age" before the first stars switched on was twice as long as previously thought.

On Thursday, the WMAP team revealed the best map ever drawn of microwaves from the early universe, showing variations in the brightness of radiation from primordial matter. The pattern of these variations fits the predictions of a physical theory called inflation, which suggests that during the first split second of existence the universe expanded incredibly fast.

Artikel im New Scientist.



... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 24. März 2006
Ulrich Baron und Iris Alanyali: Auf der Suche nach Nähe - Artikel in der "Welt"
Erdkunde, das hieß früher zunächst einmal Kartendienst. Mit einem anderen, meist winzig kleinen Sextaner mußte man riesige Karten durch überfüllte Flure bugsieren, damit der Herr Lehrer dann mit dem Zeigestock draufklatschten und seine fassungslose Schülerschar über die Lage der deutschen Mittelgebirge oder die Quellflüsse von Rhein und Mississippi in Kenntnis setzen konnte. Mitreißend war das nicht. Es klang so, als fielen einem nasse Lappen aufs Haupt, dieses Klatschen. Darunter erloschen schlagartig alle Phantasien, welche die Karten von Robinsons Eiland und von Stevensons "Schatzinsel" entzündet hatten.
Artikel in der "Welt" über GoogleEarth und das neue Interesse an der kartografischen Draufsicht.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 25. Februar 2006
Crime Mapping
Via Simulationsraum:

Aus den Ergebnissen der Spurensicherung konstruiert die Deutsche Chrstine Leist auf digitalen Stadtplänen eine Topographie des Verbrechens. Mehr bei Spiegel Online.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 18. Februar 2006
Raumtheorie - Sammelband
Hinweis aus der Philobar:

Bei Suhrkamp erscheint dieses Jahr eine Anthologie mit Grundlagentexten zur Raumtheorie. Als Herausgeber fungieren Jörg Dünne (AG Raumtheorie, München) und Stephan Günzel (Jena)

Bibliographische Angaben:
Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften,
hg. von Jörg Dünne und Stephan Günzel. 1. Aufl. Frankfurt am Main:
Suhrkamp, 2006. 500 Seiten. stw Bd. 1800.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 11. Januar 2006
Räume, Orte, usw. bei Foucault - Dossier in der Jungle World
Räume sind Träume
Marvin Chlada spaziert durch Foucaults andere Orte und rettet, was zu retten ist.


Volltext in der Jungle World.

... link (1 Kommentar)   ... comment