Samstag, 12. Mai 2007
1000 Tage "cyberplace"
Es gibt ihn noch. :-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 20. August 2005
Eine Kerze auf dem Kuchen.
Ich hab's schlicht verpennt.
Cyberplace gibt's seit Dienstag schon ein ganzes Jahr.

Vielen Dank an alle Beiträger!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 4. Juni 2005
Tagungsband: Umwidmungen - Architektonische und kinematographische Räume.
Gestern abend wurde im Berliner Kino Arsenal das von Gertrud Koch herausgegebene Buch Umwidmungen - Architektonische und kinematographische Räume präsentiert. Der im Verlag Vorwerk 8 erschienene Band fasst die Beiträge der gleichnamigen Tagung in Berlin vor 2 Jahren zusammen (Tagungsprogramm). Die bisherige Forschung zu Architektur und Kino beschäftige sich bislang vorrangig mit der "Architektur im Film", so Gertrud Koch in ihrem Eingangsvortrag. Mit der Tagung und der dazugehörigen Publikation verfolge man jedoch die Absicht, Architektur und Kino als sich wechselseitig beeinflussende Phänomene zu untersuchen. Im Anschluss wurde der frühe Science-Fiction-Film Things to Come (GB 1936) gezeigt, eine Adaption eines Romans von H.G. Wells, die vor allem in ihrer abschließenden, im mittleren 21.Jahrhundert situierten Sequenz einige Aspekte der Publikation ins Bild fasste.

Der Klappentext der Publikation: "Filmarchitektur und Architektur im Film sind zwei Bereiche, die meistens getrennt voneinander untersucht werden: als Produktions- und Kino- bzw. Motivgeschichte. Dabei teilen Film und Architektur etliche ästhetische Probleme miteinander – wie das des perspektivischen Raums, des Spiels mit Aussichten und Ansichten, der Ein- und Abgrenzung von privaten und öffentlichen Orten. Die Erkenntnis, dass sich Räume im Film wie in der Architektur immer im Blick des Betrachters konstituieren und Ansichten erzeugen, die zu einem imaginären Ganzen verbunden werden, sind nur zwei der Aspekte, die dazu geführt haben, dass seit den zwanziger Jahren Architekten und Filmemachern sich immer wieder aufeinander bezogen haben. Dieses Verhältnis selbst wurde dagegen kaum zum Gegenstand. Der Band ‚Umwidmungen’ beleuchtet deshalb diesen blinden Fleck in filmwissenschaftlichen, architekturhistorischen und kulturwissenschaftlichen Ansätzen."

Mit Beiträgen sind vertreten: R. Bellour, C. Blümlinger, G. Bruno, T. Elsaesser, A. Friedberg, L. Engell, M. Jancovich, R. Curtis, M. Glöde, H. Kappelhoff, M. Ott und L. Schwarte.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 8. Dezember 2004
032c - "Space begins because we look away from where we are"
Das englischsprachige, jedoch in Berlin erscheinende Hochglanzmagazin 032c beschäftigt sich in seiner Winterausgabe in Fotografie und Text mit dem Thema "Space".

Eine kurze inhaltliche Vorstellung hier im glossy magazines-Weblog.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 28. Oktober 2004
word of mouth
Wie ich heute den Referrern entnehmen konnte, ist an verschiedener Stelle auf den Cyberplace hingewiesen worden:

Signale (Weblog der germanistischen Zeitschrift "Kritische Ausgabe")
Plastic Thinking
Bildungsblog
Romblog

Vielen Dank dafür!

... link (1 Kommentar)   ... comment


Freitag, 8. Oktober 2004
Ge-FURL-tes zu Raum und Ort
Der Suchmaschinen-Anbieter LookSmart offeriert jetzt mit FURL eine Art personalisiertes und öffentlich zugängliches Bookmark-System.

Personalisiert heißt: Die ge-furl-ten Seiten können kommentiert und indexiert werden. So kann sich ein kleines Online-Archiv interessanter Seiten erstellen, das - zum Teil - auch anderen Nutzern offensteht. Der Clou bei FURL: Die Seiten werden dort auch archiviert; ein sehr nützlicher Umstand, denn viele Seiten, z.B. Zeitungsartikel, sind i.d.R. zumindest kostenfrei nicht sehr lange zugänglich. So können sie dann gleichwohl länger verfügbar gehalten werden, ohne sie gleich lokal abzuspeichern.

Die Anzeige aktuell ge-furl-ter Seiten kann auch in Weblogs eingebaut werden. Da ich nicht die Zeit habe, jedes meiner Fundstücke hier en détail zu diskutieren - auch wenn das sehr schön wäre -, baue ich zur Ergänzung hier meine Furl-Fundstücke ein, die mit "space and place" zusammenhängen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 27. August 2004
Neue Beiträger
Seit heute hat das Cyberplace-weblog zwei neue Beiträger:
roland und joergb. Herzlich Willkommen und vielen Dank für die Bereitschaft zum Mittun!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 16. August 2004
Welcome - Willkommen - Bienvenue

Welcome to the cyberplace weblog!

Today I created the cyberplace weblog in order to establish a place for debates on space & place within the humanities (including philosophy, cultural studies, postcolonial studies, cultural geography, architectural theory, sociology, psychology, ecology and so forth).

Possible topics of discussion (to be broadened at any time!):
* space/place and politics
* heterotopology
* globalization
* space/place and new media

Scholars from across the world and other interested parties are cordially invited to contribute (admission via email). Contributions can be made in English, German or French.

(Since I do not speak English well enough to maintain effortlessly a blog written entirely in English, my contributions will be mostly in German. However, I would be very pleased to see scholars from overseas contribute to this weblog.)

philosophus

Willkommen auf dem Cyberplace Weblog!

Heute habe ich das Cyberplace Weblog eröffnet, um eine Diskussionsplattform und Informationsresource für den in der Philosophie und den Kulturwissenschaften (Literaturwissenschaft, Kunstwissenschaft, Kulturgeographie, Architekturtheorie, Soziologie, Ethnologie, Psychologie, Ökologie und so weiter) diskutierten "Raum-Ort"-Komplex zu schaffen.

Mögliche Diskussionsthemen (die Liste ist nicht erschöpfend und erweiterbar!):

* Raum/Ort in politischer Hinsicht
*Heterotopologie
* Globalisierung
* Raum/Ort und die Neuen Medien

Jeder, ob er nun auf diesem Gebiet forscht oder sich einfach nur dafür interessiert, ist herzlich eingeladen mitzumachen (Freischaltung nach Emailkontakt). Beiträge können in Deutsch, Englisch oder Französisch abgefaßt sein.

(Da ich selbst nicht gut genug Englisch spreche, um mühelos ein stilistisch ansprechendes Weblog fortlaufend zu aktualisieren, werden meine Beiträge in der Regel in Deutsch sein. Das sollte aber niemanden abhalten, auch englische Beiträge zu verfassen.)

philosophus

Bienvenue sur le cyberplace weblog!

Aujourd'hui j'ai créé ce weblog afin d'animer la discussion sur l'espace et la place en philosophie et dans les sciences humaines (ethnologie, psychologie, sociologie, anthropologie, architecture etc.); ce place en "cyberspace" sera également un endroit où l'on partager avec d'autres ses trouvailles (soit de références littéraires, soit de liens intéressants) concernant le sujet du weblog.

La discussion pourrait porter p. ex. sur ces thèmes:

* espace/place et politique
* hétérotopologie (foucauldienne)
* mondialisation
* espace/place et les nouveaux médias

Des chercheurs et d'autres intéressés sont cordialement invités à participer. Contributions devraient être, de préférence, en français, en anglais ou bien en allemand.

philosophus

... link (0 Kommentare)   ... comment